Donnerstag, 14. April 2016

Rezension: "DIY Rezepte - Durch's Bauernjahr" von Eunike Grahofer

Foto: Frau B.
Inhalt:
Was hilft gegen Hautflecken? Kann man die Stängel von Kirschen auch verwenden? Was hilft gegen Insektenstiche? Mit diesen vielen Kräuterrezepten und natürlichen Anwendungen nach alten Bauernweisheiten ist man gut durch's Jahr gerüstet.


Meinung:
Die ländliche Bevölkerung vergangener Zeiten waren auf Kräuterrezepte und natürliche Anwendungen angewiesen, um das ganze Jahr über gegen Erkrankungen und Leiden gut gewappnet zu sein. Genau wurde die Natur vor der Haustür beobachtet. Jede mögliche Verwendung von Pflanzen und Heilkräutern wurde genutzt, um eigene Tees, Salben, Umschläge, Weine und Tinkturen gegen Erkrankungen herzustellen. Denn der nächste Arzt oder Apotheke war meist mehrere Kilometer entfernt und oft sehr teuer. Solange es ging, versuchte man sich selbst mit überlieferten Rezepten zu kurieren. Diese Rezepte waren vom Kreislauf der Natur, von einfachen Zutaten und Verarbeitung geprägt.
Foto: Frau B.
Eunike Grahofer hat für ihr Büchlein "DIY Rezepte - Durch's Bauernjahr" zahlreiche dieser überlieferten, alten Rezepte und Anwendungen gesammelt und gibt sie an uns Leser Monat für Monat weiter. Man staunt beim Durchlesen über die Wirkkraft dieser Rezepturen, über ihre wenigen Zutaten, über die Kreativität und die genaue Beobachtungsgabe der Altvorderen. Hätten Sie beispielsweise gewußt, daß die Kirschstängel getrocknet als Tee gut gegen Husten wirken? Daß die Rinde des Pflaumenbaumes gegen Hautflecken wirkt? Daß der Heublumentrunk schlaffördernd wirkt? Daß Meerrettichwurzel als Halskette bei Erkältungen hilft?
Das Büchlein ist in 12 Abschnitte, ein für jeden Monat, eingeteilt. Zwei, drei, vier Rezepte verschiedenster Art, deren Zutaten genau in dem Monat die Natur uns schenkt, findet man in der Monatsübersicht. Die Vielfalt der dargebotenen Rezepte ist reich gestreut: von Salben, Tinkturen, Weinen bis zu kulinarischen Kochrezepten findet man die breite Anwendung der Kräuterheilkunde. Alle Rezepte sind genau erklärt, bestechen durch ihre wenigen Zutaten. So manches braucht mehrere Wochen Zeit zum Reifen. Die nächsten Arbeitsschritte erklärt dann Grahofer in den entsprechenden Monaten. Dazwischen stellt sie uns immer wieder einzelne Heilkräuter in kurzen Abschnitten sehr genau vor, gibt wichtigen Sammlungs- und Anwendungshinweise.
Foto: Frau B.
Ansprechend, harmonisch, ja fast zum Träumen lädt die Buchgestaltung zum Stöbern und Genießen ein. Das Format ist handlich. Die Bilder sind ausgesucht, informativ und gleichzeitig poetisch. Jeder Monat wird mit einer Bauernweisheit als Zitat und einer Kurzerklärung der Autorin eingeleitet. Ein durchdachtes Detail ist jeweilige Blume für den Monat, die die Seitenzahlen zieren.
Ganz viel praktisches Wissen und Liebe in den ausgesuchten Rezepten und in der Buchgestaltung haben die Autorin Eunike Grahofer und der Verlag in das Büchlein "DIY Rezepte - Durch's Bauernjahr" gesteckt. Die Monatsaufteilung mit ihren jeweiligen spezifischen Rezepten ist die richtige Handreichung für den Leser. Man kann sich rechtzeitig auf kommende Aufgaben vorbereiten. Man hat nicht das Gefühl, etwas zu verpassen. Dieses Büchlein zeigt nicht nur die tiefe Naturverbundenheit der Ahnen, ihr vielfältiges Wissen, ihr Zurechtkommen in der Natur, sondern weist uns neue Wege im Umgang mit der Natur. Es ist ein wahrer Schatz!
Eunike Grahofer: DIY Rezepte - Durch's Bauernjahr
Freya Verlag, Linz 2016
ISBN: 978-3990252499
Ausstattung: 64 Seiten, Softcover
Preis: 7,90 €

Eine Leseprobe gibt es hier.

Beim Verlag direkt bestellbar oder überall im Buchhandel.
Bei Amazon bestellen und diesen Blog unterstützen:




Noch mehr Buchempfehlungen auf Pinterest:

Folge Fraus Pinnwand „Buchempfehlungen“ auf Pinterest.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen