Dienstag, 3. Mai 2016

Selbstgemacht: Löwenzahnsirup

Der Löwenzahn blüht ja jetzt kräftig. Wie man Löwenzahnhonig aus den Blüten zaubert, habe ich hier erzählt. Eine weitere Variante der Verarbeitung ist die Herstellung von Löwenzahnsirup, den man mit Wasser vermischt als Erfrischungsgetränk oder als Backzutat genießen kann. Leicht ist er herzustellen. Es braucht nur wenige Zutaten. Und er hat den wunderbaren Honiggeschmack!

Zutaten
  • 2 Hände voll gut aufgeblühte Löwenzahnblüten
  • Apfelsaft
  • Zitrone
  • Zucker
Herstellung

Pflücken Sie an einem sonnigen Tag die voll aufgeblühten Löwenzahnblüten, etwa 2 Hände voll. Lassen Sie ihn kurz offen stehen, damit alle Kleintiere herauskrabbeln können. Ich wasche ihn vorher nicht, weil mir so zuviel Gutes verloren geht. Dann die Blüten in einen Topf geben, mit einem Liter Apfelsaft aufgießen (Sie können auch pures Wasser nehmen). Einen Schuß Zitronensaft hinzugeben. Alles kurz aufkochen lassen und über Nacht stehen lassen. So hat der Sud genug Zeit zum Ziehen. Am nächsten Tag mit einem feinen Baumwolltuch abseihen, den Sud mit 500 g Zucker etwa 30 Minuten leicht köcheln lassen. Sofort in Flaschen heiß umfüllen und gut verschließen.

Denken Sie daran, daß Löwenzahn wassertreibende Wirkung hat. Also nicht zuviel an einem Tag vom Sirup trinken!

Lassen Sie ihn sich schmecken!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen