Montag, 26. November 2018

Unter der Leselupe: "Bienenfreundlich Gärtnern" von Katrin Lugerbauer

Lust am naturnahen Gärtnern mit  "Bienenfreundlich Gärtnern" von Katrin Lugerbauer
Naturnahes Gärtnern liegt voll im Trend. Katrin Lugerbauer bloggt seit 2010 darüber, berichtet unter Storchschnabel und andere Stauden (http://hardy-geranium.blogspot.com) über ihren Garten, ihre Naturerfahrung, ihre gärtnerische Freude.
2017 erschien bei BLV in München ihr Gartenbuch "Bienenfreundlich Gärtnern. Pflanzideen für alle Standorte", das heuer schon die 2. Auflage erreicht hat. Das schmale Büchlein nimmt den interessierten Gärtner, der entweder als Laie naturnah sein grünes Reich gestalten will oder vom klassischen Gärtnern nun umsteigen möchte, sofort in Beschlag. Begeisternd, ohne Umschweife, gleich in die Vollen gehend zeigt Lugerbauer die Schönheit naturnaher Gärten auf. Nein, sie sind keineswegs ein wildes Stück Garten ohne menschliche Eingriffe. Sie werden genauso geplant, mit Jäten, Pflanzen, Schneiden, Umgraben von Menschenhand gestaltet. Doch sie sind nicht leblos wie so viele Akkurat-gestutzte-Rasen-Thuja-Grundstücke oder die modernen Kiesgärten, die böse gesprochen eine einzige Schotterwüste sind. Nein, in Naturgärten tobt das Leben. Und wie man so einen naturnahen Garten gestaltet, davon erzählt sehr praktisch Katrin Lugerbauer.

Montag, 5. November 2018

Unter der Leselupe: "Familienzeit. Entdeckerbuch für glückliche Familien" von Sabine Huth-Rauschenbach

"Familienzeit. Entdeckerbuch für glückliche Familien" von Sabine Huth-Rauschenbach
Sabine Huth-Rauschenbach: Familienzeit. Entdeckerbuch für glückliche Familien, Trias 2018.
Pünktlich zum Beginn der Urlaubszeit in den Sommermonaten oder zur beginnenden Weihnachtszeit tauchen in der Presse Umfrage und Artikel auf, daß Eltern sich mehr Zeit mit den Kindern wünschen, daß nun endlich die Familienzeit gekommen sei.
Aber Familienzeit ist doch nicht allein auf die wenigen Wochen und die Wochenenden im Jahr beschränkt. Familienzeit ist immer. 
In diese Richtung will Sabine Huth-Rauschenbach mit ihrem Buch "Familienzeit. Entdeckerbuch für glückliche Familien" gehen. Die Autorin ist Literaturwissenschaftlerin, Redakteurin, Mutter zweier Kinder und vor allem über ihren Blog Die moderne Speisekammer bekannt, auf dem sie sich mit Nachhaltigkeit, Vorratskammer beim Essen und Familienthemen beschäftigt. Daß Blogger Bücher schreiben und Verlage sie gerne publizieren, ist ein seit zwei, drei Jahren bestehender Trend. Dies sei nur als Fakt zum Entstehungshintergrund für das Buch frei ohne Wertung genannt.
Nach einer Einführung zur Familienzeit (was versteht sie darunter, welche Erwartungen soll das Buch einlösen, Aufbau des Buches) orientiert sich Huth-Rauschenbach an den französischen Revolutionskalender, der mehr die Naturveränderungen im Jahreszyklus im Blick hat. Jedes Kapitel ist also mit der entsprechenden Bezeichnung des Revolutionskalenders betitelt und trägt viel zur Stimmung sowie Erwartung an das Kapitel bei. Nivôse ist also der Schneemonat (Mitte Dezember bis Mitte Januar), Thermidor als Hitzemonat liegt logischerweise zwischen Mitte Juli und Mitte August. So schafft mit einem einfachen, aber effektiven literarischen Kniff die Autorin viel Gefühl ins Buch zu legen.

Donnerstag, 1. November 2018

Unter der Leselupe: Lucy Bellamy - Von Null auf Garten

Cover des Gartengestaltungsbuches "Von Null auf Garten" von Lucy Bellamy
Lucy Bellamy: Von Null auf Garten, Ulmer 2018.
Gärten mit Pflanzen so zu gestalten, daß sie den Tieren nützlich sind, ist ein Trend, der seit vier, fünf Jahren anhält und zunehmend mehr in Gartenbüchern Beachtung findet. Die Bandbreite ist dabei breitgefächert: von Gartengestaltungsbüchern, die den reinen Naturgarten favorisieren, bis hin zu den klassischen Büchern, in denen nun vermehrt Bienen und Co auftauchen.
Nun mag nicht jeder einen Naturgarten, möchte aber sein Stück Erde so insektenfreundlich wie möglich und gleichzeitig ästhetisch gestalten. Für diesen Ratsuchenden ist das Gartengestaltungsbuch "Von Null auf Garten. Planen, pflanzen, freuen" von Lucy Bellamy geeignet.
Die Autorin ist Engländerin, Journalistin mit Schwerpunkt Garten und begeistert sich für naturnahe Gärten. In ihrem Buch gibt sie Anfängern ganz konkrete Hilfe, aus einem doch eher langweiligen Garten (große, grüne Rasenfläche, Blumenrabatten am Randstreifen) einen "bunten, wilden Einjahres-Garten" zu zaubern.